Drucken

Der Begriff E-Commerce (englisch e-commerce von electronic commerce, deutsch  elektronischer Geschäftsverkehr oder 'elektronischer Handel/Handelsverkehr‘) wird sowohl als spezieller als auch als ein deutlich umfassenderer Begriff verwendet. (Quelle wikipedia)

Das Internet ist nach wie vor der Vertriebskanal mit den höchsten Zuwachsraten bei den Umsätzen!

 

 

Immer mehr Kunden und Händler nutzen das Internet zur Recherche, zum Kauf oder Verkauf von Waren und Dienstleistungen.
Damit Kunden wie auch Händler den Online-Handel effizient, sicher, bequem und kostengünstig nutzen und abwickeln können, sind eine ganze Reihe von Funktionen nötig.

E-Commerce steht

  1. im Rahmen der Automatisierung von Geschäftsprozessen für einen Teilbereich des E-Business
  2. im Rahmen der Internetwirtschaft etwas weiter gefasst für Elektronischen Handel

Der Begriff wurde in der Literatur in den frühen 1990er Jahren durch US-amerikanische Autoren geprägt und wurde dabei meist wie folgt definiert:

    „E-Commerce ist die vollständig elektronische Abwicklung der Unternehmensaktivitäten in einem Netzwerk.“

Moderne E-Commerce-Systeme beinhalten alles. Von der Bestellung digitalem Inhalts für den sofortigen Konsum, bishin zur Bestellung von konventionellen Waren und Dienstleistungen und andere Arten, die den elektronischen Geschäftsverkehr erleichtern.

Aktuelle Projekte

Wer ist online

Aktuell sind 230 Gäste und keine Mitglieder online